Salon

Salon

Rezensionen

Gerne stelle ich Ihr Buch vor.

29. Juli 2012

Klaus Krüger, Sieben goldene Tipps


Sei Poet
benütz die Sprache als ein Federbrett,
spring einen Salto in die Alphabete,
zieh jeden Satz wie eine Flagge hoch.


So lautet die 1. Strophe eines Liedes von Andre Heller. Und schön wäre es, würden sich alle jene, die sich heute Autoren und Autorinnen nennen, an dieses „Rezept“ halten. Leider sind aber viele Texte zu geschwätzig angelegt, derart verbrämt, dass der Leser am Ende eines Satzes keine Ahnung mehr hat, was hier eigentlich vermittelt werden möchte.



Einfache Regeln

Der Journalist Klaus Krüger stellt in seinem Buch 7 Tipps fürs knackige Schreiben vor, die, wie ich finde, nicht nur hilfreich für Nachrichtentexte und Informationen sind. Vieles davon ist ebenso anwendbar auf literarische Ergüsse, damit sie nicht vor sich hin wallen und schwallen, sondern eine Geschichte auf den Punkt bringen. Denn genaugenommen ist ein Erzähler der Transporter für die Leser. Er hat sich ja was gedacht, er will, wenn er ein ernstzunehmender Autor ist, eine Prämisse beweisen im Laufe seiner Geschichte, seines Romans. Da ist jegliche Verwässerung fehl am Platz. Und wie wir hier bei Krüger lesen dürfen, sind die Regeln einfach zu verstehen.    



Bitte, bitte lest

sagt Krüger. Recht hat er. Wir sind schließlich nicht als Schriftsteller und Journalisten geboren worden, haben die Fähigkeit, sinnvoll und klar zu formulieren auch nicht mit der Muttermilch in uns aufgesogen. Wer liest, lernt schreiben. So einfach ist das.



Guter Journalismus zeichnet sich

dadurch aus, aktuell zu sein und präzise. Nachdem ich Krügers Buch als Autorin fiktionaler Geschichten lese, finde ich auch immer wieder, in jedem der 7 Tipps und Regeln etwas für mein Schreiben. Denn wenn ich nicht gerade einen historischen Roman verfasse, muss ich auch am Puls der Zeit bleiben. Wenn ich eine Fantasiewelt erschaffe, muss die in sich stimmig sein. Präzise. Der Leser hat sonst keine Ahnung, was ich mir da ausgedacht habe. Der Journalist muss noch dazu schnell sein; ich zum Glück nicht.

Ich lege jedem Schreiber, egal ob für Presse, Sachtexte oder Literatur dieses Büchlein ans Herz, es hilft!
Elsa Rieger


Klaus Krüger, sieben goldene Tipps für das journalistische Schreiben, ASIN: B0088PYBCM

Hier für 0,89 Euro kaufen ...

Keine Kommentare: