Salon

Salon

Rezensionen

Vorläufig aus Zeitgründen geschlossen.

13. August 2012

Rike Stienen, Liebe auf Bestellung


Marlene hat eine Pechsträhne. Ihr Freund Stephan entpuppt sich als verheirateter Mann, und obendrein verliert sie auch noch ihren Job. Da kommt das Geschenk ihrer Freundinnen zu ihrem 30. Geburtstag gerade recht: eine Reise nach Venedig. Marlene reist allein, doch lange allein bleiben soll sie nicht. Finden jedenfalls ihre Freundinnen und haben ihr einen "Mann für alle Fälle" gebucht! Natürlich darf Marlene von dieser ganz speziellen Zugabe nichts wissen. Leider gestaltet sich die Umsetzung des Plans komplizierter als gedacht. "Buchung" Ben fällt aus und schickt stattdessen seinen Freund Jan ins Rennen. Der aber hat als Wissenschaftler nicht die leiseste Ahnung, wie man eine Frau umgarnt. Kann das Glück Berge versetzen?


Leseprobe:
 
Eine samtweiche Hand streichelt Marlenes Nacken, die vor Behagen wie ein Tigerbaby schnurrt. Langsam fährt ein Finger mit sanftem Druck weiter elektrisierend ihr Rückgrat hinunter, sodass sich unweigerlich eine Gänsehaut über ihren ganzen Körper zieht. Wo wird die Hand als Nächstes hinwandern?
Marlene räkelt sich genüsslich unter der Seidenbettdecke, bis ein schriller Klingelton ihren Fantasien ein Ende bereitet. Mechanisch schlägt sie auf den Ausschalter des Weckers auf dem Nachttisch und realisiert, dass alles nur ein schöner Traum war. Sie hasst das frühe Aufstehen, noch dazu allein. Dabei muss sie als Gerichtsreporterin in der Regel nur zweimal wöchentlich so zeitig aus den Federn. Die Verhandlungen für Strafsachen finden
dienstags und donnerstags statt. Diese Woche sind leider mehrere Verhandlungstage am Morgen angesetzt, und heute ist die Urteilverkündung. Diese darf sie auf keinen Fall verpassen, sonst wären die vergangenen Tage im Gerichtssaal für den Henker, denn ein Artikel ohne Ausgang des Verfahrens würde ihren Chef von der Zeitung Am Puls der Zeit sicher nicht freuen. 
Marlene möchte noch fünf Minuten die wohlige Wärme unter der Decke spüren und dabei an Stephan denken, was ihr offensichtlich nicht vergönnt ist. Das Handy, das sie zuletzt im
Bad auf dem Wannenrand hat liegen lassen, macht sich mit der Melodie Diamonds are forever bemerkbar. Sie hat keine Wahl, sie muss aufstehen, um den Anruf entgegenzunehmen und damit ihre Neugierde zu befriedigen.
Im Glauben, es sei ihr Liebster, säuselt sie in den Hörer:
„Morgen, mein Süßer.“
„Wen immer du süß findest! Schön, dass du wach bist. Das wollte ich nur wissen“, meint Julia. 
„Was bist du denn schon so früh auf dem Plan?“ Marlene gähnt ungeniert in den Hörer.
„Du selbst hast mich gebeten, dich vorsichtshalber zu wecken.“
„Danke, du treue Seele. Wenn ich dich nicht hätte, wäre ich wahrscheinlich schon lange meinen Job los.“
„Komm in die Gänge. Wir quatschen heute Abend ausführlich beim Italiener.“
Marlene verabschiedet sich mit einem dankbaren Lächeln auf dem Gesicht. Ihre Freundinnen sind wahre Schätze, vor allem Julia, die sie seit dem Kindergarten kennt. Sabine und Gabi gesellten sich in der Grundschule dazu, und seitdem gelten die vier als das unzertrennliche Kleeblatt. Manche Nacht haben sie sich gemeinsam in Freud und Leid um die Ohren gehauen, vor allem, wenn eine von ihnen Liebeskummer hatte. Marlene gesteht sich ein, dass dies bisher meistens ihr Privileg war. Immer wieder hat sie Männer an sich gezogen, die bereits anderweitig gebunden waren. Aber mit Stephan ist jetzt alles anders. Nur bedauerlich, dass er nie eine ganze Nacht bei ihr verbringt, da er sich um seine pflegebedürftige Mutter kümmert, die nicht so lange allein bleiben kann. Verantwortungsbewusst ist er demnach, eine Eigenschaft, die Marlene bei ihren anderen Beziehungen vermisste. Da will sie gerne zurückstecken, bis Stephan seine Mutter in einer angemessenen Einrichtung untergebracht hat, auch wenn sie lieber in seinen starken Armen aufwachen und anschließend mit ihm frühstücken würde. Irgendwann wird dies passieren, alles eine Frage der Zeit, und dann wird es schöner werden, als sie sich es jetzt ausmalt.



Die Autorin:
 
Rike Stienen lebt mit ihrer Familie in der Nähe des Chiemsees. Sie studierte Rechtswissenschaften und Romanistik. Bevor sie eine Ausbildung zur Drehbuchautorin absolvierte, arbeitete sie als Rechtsanwältin und Mediatorin. Heute entwickelt sie Stoffe für diverse Filmproduktionen, am liebsten romantische Komödien, die im Alpenvorland oder vor exotischer Kulisse spielen. Daneben entstehen Kurzgeschichten und Romane.

Homepage: www.rike-stienen.de
 
 
Rike Stienen, Liebe auf Bestellung
 
eBook und Taschenbuch bei Amazon

 
Das eBook gibt es in allen Reader Formaten.

Keine Kommentare: