Salon

Salon

Rezensionen

Gerne stelle ich Ihr Buch vor.

14. August 2012

Rosita Hoppe gibt Auskunft


Die Autorin Rosita Hoppe war so freundlich, die Fragen des Salons zu beantworten:

Sternzeichen: Krebs  (also immer drei Schritte vor und zwei zurück…)

Beruf/Berufung: Gelernt habe ich Reiseverkehrsfrau. Jetzt bin ich Autorin








Warum schreibe ich: Weil ich andere Menschen mit meinen Geschichten begeistern möchte
Wie fühle ich mich dabei: Sehr gut, wenn die Geschichte läuft, manchmal auch gestresst, wenn es stockt

Freizeit/Hobby: Lesen und Inliner fahren (momentan eher selten)
Was mache ich den lieben langen Tag: Schreiben, überarbeiten und so lästige Aufgaben wie im Haus und Garten für Ordnung und Sauberkeit sorgen

Lieblingsbuch: „Nur ein Traum?“, weil es für mich nicht nur ein Traum war, es in Händen zu halten und „Im Wandel der Zeit“ mit Gedichten von Kurt Knauf
Lieblingsmusik: Die alten Scheiben von Peter Maffay, PUR, aber auch viele aktuelle Hits z.B. es wechselt, je nach Stimmung
Lieblingsfilm: Pretty Woman
Lieblingsdichter: Mein Vater
Lieblingssport: Ach du Schande … ähm, Inliner fahren
Lieblingsfarbe: ein frisches fröhliches Frühlingsgrün
Lieblingswunsch: An einem unendlich langen Strand spazieren gehen, Gleitschirmfliegen in den Alpen (Tandemflug, weil ich es nicht kann), obwohl ich nicht weiß, ob ich letztendlich den Mut dazu hätte

Meine schönsten Gefühle: Lieben, Träumen
Mein schlechtestes Gefühl: Trauer, Wut

Der erste Gedanke, wenn ich morgens aufwache: Es ist noch viel zu früh ;-)
Lebensmotto: Nie die Träume verlieren

Was ich gerne sehe: Sonnenuntergang, unberührte Natur, unendliche Strände
Wovon ich träume: Einen Bestseller zu schreiben
Was mich freut: Wenn LeserInnen zu mir Kontakt aufnehmen, Positive Reaktionen auf meine Bücher
Was ich gern habe: Freunde
Wen ich liebe: Meinen Mann und meine beiden Töchter
Was ich liebe: Reisen, Fotografieren
Was mich aufregt: Respektlosigkeit, Ungerechtigkeit, Kriege
Wofür stehe ich (ein) / wofür "brenne" ich: Für meine Familie
Was ich niemals tun würde: Töten
Was ich immer wieder tun würde: Lieben, Chips und Schokolade essen
Womit ich mich beschäftige: Schreiben, mit Haus und Garten, Lesungen vorbereiten, meine Bücher bekannter machen

Ich glaube an: … Das Gute im Menschen
Diese Welt ist: Schön und manchmal grausam
Schönheit ist: Relativ
Mir ist wichtig, dass: Es meinen Lieben gut geht
Das Wichtigste: Gesundheit
Trost und Hoffnung sind: Liebe Menschen um mich haben

Was kommt: Das kann man nicht ändern, nur das Beste daraus machen
Was bleibt: Erinnerungen
Was ich am liebsten habe und dennoch herschenken würde: Freundschaft, mein Herz

Mein aktuelles Projekt: Natürlich wieder ein Liebesroman 

Vielen Dank sagt der Salon!


Die Autorin Rosita Hoppe
Bücher begleiten mein Leben von Kindesbeinen an. Obwohl ich oft dachte es müsse toll sein sich Geschichten auszudenken, bin ich lange Zeit nicht auf die Idee gekommen es selbst zu versuchen. Erst im Jahre 2003 begann ich mit dem Schreiben. Es entstanden ziemlich rasch einige Kurzgeschichten und die Rohfassung zu „Nur ein Traum?“.
Doch bis zur ersten Veröffentlichung verging noch einige Zeit und ich absolvierte erst einmal einen Schreibkurs.
Seit Ende 2005 bin ich als freie Mitarbeiterin bei einer Lokalzeitung tätig.
Inzwischen sind meine Romane „Nur ein Traum?“, „Das Glück fährt Taxi“, sowie zahlreiche Shortstories bei verschiedenen Zeitschriftenverlagen, in Anthologien, Literaturkalender und als E-books, auch unter Pseudonym, veröffentlicht.

In meiner Freizeit lese ich gern oder lasse mir beim Inliner fahren den Wind um die Nase wehen.


Werkschau:

"Nur ein Traum?" Roman, Verlag Aaronis-Collection  Sonderedition ISBN 978-3-936524-11-6

"Das Glück fährt Taxi" Roman, Verlag Aaronis-Collection ISBN 978-3-936524-14-7
Auch als E-books erhältlich www.amazon.de
 
"Zuckersüße Küsse“, Kurzgeschichten über die Liebe, E-book bei Amazon Kindle

"Beim nächsten Schritt wird alles anders“, E-book bei Amazon Kindle
www.rositahoppe.de
Mitglied bei Delia, Vereinigung deutschsprachiger Liebesromanautoren

Keine Kommentare: