Salon

Salon

Rezensionen

Gerne stelle ich Ihr Buch vor.

27. Oktober 2012

Stellungnahme des EBOOK-SALONS

zu einer unglaublichen Infamie einer Blogger-Kollegin gegenüber, die, wie ich und andere, FREIWILLIG(!) und aus Kollegialität Independent-AutorInnen liest und rezensiert. Werbung für umme, wie ich betonen möchte.

Wir lesen, stellen die Bücher vor und freuen uns, wenn das den jeweiligen AutorInnen etwas bringt. Dass es mitunter vorkommt, unrezensierbare Werke in der Hand zu halten, ist nicht auszuschließen. Anstatt diese unlesbaren Bücher in Grund und Boden zu rezensieren, schreibt man höflich den/die Verfasser/in an und teilt ihm/ihr mit, weswegen das Buch leider nicht gebloggt werden kann. 

Was allerdings dann passiert, das hinterläßt bei mir und anderen KollegInnen Fassungslosigkeit ...

Lesen Sie selbst:

http://nieohnebuch.wordpress.com/2012/10/27/in-eigener-sache-situationen-in-denen-ich-es-hasse-blogger-zu-sein/

Sollte das mir widerfahren, möge sich der betreffende Autor, die Autorin warm anziehen ...

Elsa Rieger

Kommentare:

Fianna Cessair hat gesagt…

Richtig so, lasst eiuch das nicht gefallen. Es gibt noch immer Autoren, die dankabr sind, für das, was ihr mcht!

schreibtalk hat gesagt…

Wir bemühen uns, Fianna!