Salon

Salon

Rezensionen

Vorläufig aus Zeitgründen geschlossen.

23. November 2012

Sylvia Wolff, Die Stadtwölfin

Rezension

Das möchte ich bitte auch haben
dachte ich sogleich, als ich miterlebte, wie Eva von dem glutäugigen Werwolf in Menschengestalt verwandelt wurde. In einen Welpen. Und schon war sie ein tolles Weib geworden! Tja, welche Frau würde das nicht gern werden? Allerdings muss Eva noch so einige Hürden nehmen, um sich auch in Wolfsgestalt, in die sie beliebig schlüpfen kann, wohlzufühlen. Sie ist eben noch ein Welpe. Ich mag sehr, wie die Autorin neben dem Lesevergnügen auch tiefere Schichten anspricht. Da gibt es z.B. Geschöpfe (Tiere und Menschen), die im Gegensatz zum Alphawesen „Omega“ sind. Klug, besonnen, nicht aufbrausend, beschützend und hilfreich. Auch sowas hätte ich gern an meiner Seite. Nun gut, da ich nicht in einem Fantasyroman lebe, wird mir das wohl nicht gelingen.

Frauenpower
Zwischen all den amüsanten Begebenheiten entdeckt die findige Leserin eine klare Botschaft an die Weiblichkeit: Mädels! Ihr seid stark, ihr seid mutig, ihr seid toll! Glaubt einfach dran. Denn das macht aus jedem grauen Mäuschen eine schöne, strahlende Persönlichkeit. Lasst euch nicht unterbuttern, liebt nur ein Mannsbild, das es auch verdient, weil es sich nicht erhebt über das Weib, sondern als gleichgestelltes Gegenüber achtet. Und das ist für mich die Quintessenz des Romans.     

Technisches
Das Buch ist solide geschrieben, die Autorin versteht was vom Geschäft des Schreibens. Nicht so gelungen ist (auf meinem KOBO-reader) die Formatierung, oft brechen die Zeilen falsch um. Ebenso würde ich der Autorin empfehlen, nochmals einen Blick ins Manuskript zu machen, da gibt es etliche Flüchtigkeiten, die das Lesevergnügen immer wieder mal behindern.

Insgesamt jedoch auf jeden Fall
ein erfreuliches Buch mit Schmackes! Macht Lust auf mehr. Empfehlung!

Elsa Rieger







Die Autorin

Sylvia Görnert-Stuckmann / Sylvie Wolff
geboren1959, verheiratet, 1 Tochter
Ausbildung zur Bankkauffrau in Bonn, anschließend Studium der Sozialpädagogik an der Kath. Fachhochschule in Köln;
Seit 1994 Krankenhaus-Sozialdienst im Schwarzwald
1996  - 2011Unterricht an der Krankenpflegeschule in den Fächern Psychologie,           Soziologie, Pädagogik, Gesprächsführung, Rehabilitation






Bisher veröffentlicht:

Sachbücher unter Sylvia Görnert-Stuckmann:
Elternratgeber Frühförderung: „Mit Kindern Geschichten erfinden
Ernst-Reinhardt-Verlag, München, März 2003
Senioren-Ratgeber: „Wenn man im Alter Hilfe braucht
HERDER-Verlag/Reihe spektrum, Freiburg, März 2004
Grundschularbeitsmappe: „Aus die Laus!“
AUER-Schulbuchverlag, Donauwörth, November 2004
Wegweiser Altenwohnen: „Umzug in die dritte Lebensphase
HERDER-Verlag/Reihe spektrum, Freiburg, Oktober 2005
Seniorenratgeber: „Oma ist die Beste – Warum Großeltern wichtig sind
HERDER-Verlag/Reihe spektrum, Freiburg, November 2007
Seniorenratgeber: „Hilfe im Alter
BC Publishing, München 2010
Seniorenratgeber: „Wohnen im Alter
BC Publications 2010

Jugendbücher unter Sylvia Stuckmann:
Kaja in der Außenwelt“ - Jugendroman ab 13
Fischer-Verlag/Reihe Schatzinsel, Frankfurt 2007
Pestmarie“  Historischer Jugendroman ab 12
Fischer-Verlag/Reihe Schatzinsel, Frankfurt 2011

Neue Fantasy-Reihe für verschiedene Altersstufen unter Sylvie Wolff:
Die Stadtwölfin“ – Werwolfkomödie für junge Erwachsene und Erwachsene
Amazon E-Book und TB (2012)
In Vorbereitung:
Wolfswasser“ – RomanAmazon E-Book und TB (vorauss. Oktober 2012)



Sylvia Wolff, Die Stadtwölfin


eBook und Taschenbuch bei Amazon

Keine Kommentare: