Salon

Salon

Rezensionen

Vorläufig aus Zeitgründen geschlossen.

20. Dezember 2012

Tine Sprandel, Ungerecht


            Krimi für Jugendliche und Junggebliebene ab 12 Jahren


Wie schrecklich unangenehm
ist es doch, nach einem Umzug als 13-jähriger in eine neue Schule zu kommen. Ich kenne die Ängste eines Schulwechsels selbst gut und kann mich genau daran erinnern. Weniger Sorge machen einem die neuen Lehrer, viel schrecklicher ist die Sorge, ob man bei den fremden Mitschülern landen kann. Das geht zum Glück für Jakob gut aus. Bald ist er in einer Clique aufgenommen.      

Ein echtes Kloster, mit Kreuzgang, Mönchen und Geheimgängen
ist der Ort, in dem die Klasse eines Umbaus wegen untergebracht wurde. Was für eine aufregende Umgebung für einige der Schüler. Ihre Neugier treibt sie in den kurzen Unterrichtspausen dazu, ohne Erlaubnis, das Kloster und seine Kellergewölbe zu erforschen.  

Die Gruppe um den gebildeten Jonny
zu der Jakob gehört, kassiert dann auch Verweise, was die Eltern ohne Freude zur Kenntnis nehmen müssen. Jonny, der wahnsinnig viel liest, aber auch hypersensibel ist, findet heraus, dass im siebzehnten Jahrhundert zwei Stiftsschüler aus diesem Kloster im Alter von 12 Jahren als Hexen auf dem Scheiterhaufen verbrannt wurden. Der Sache wollen sie auf die Spur kommen. Um Lehrer und Mönche zu täuschen, behaupten Jakob und Jonny, eine Seminararbeit über das Kloster zu verfassen und parallel dazu ein Computerspiel zu entwickeln. Das ist von der Autorin sehr schön gemacht.

Die Psychologie junger Menschen
hat Tine Sprandel gut drauf. Behutsam erzählt sie von den Bedürfnissen, vom Beginn des Erwachsenwerdens, die Reibungen mit den Großen, die auch Fehler machen. Ein sensibles Buch, in dem auch die Spannung nicht zu kurz kommt.

Elsa Rieger


Buchvorstellung und Leseprobe hier im SALON
 


Die Autorin
Tine Sprandel, Jahrgang 1964. Ich lebe in der Nähe von München. Nach Jahren als Gartenbauingenieurin bin ich nun als Autorin und Schriftstellerin selbstständig. Geblieben ist aus der Zeit des Gärtnerns die Begeisterung für Wachsen und Gedeihen. Große und kleine Kinder. Draußen sein. Pflanzen hegen und pflegen. Eine kleine Welt auf die Bühne bringen. Mit Geschichten andere Welten erschließen. Schreiben.
Tines Blog: http://www.asprandel.de/




Tine Sprandel, Ungerecht!

eBook bei Amazon

Keine Kommentare: