Salon

Salon

Rezensionen

Vorläufig aus Zeitgründen geschlossen.

23. Juni 2013

Lutz Kreutzer, Platz 1 bei amazon – das E-Book für Autoren


Klappentext:

Lutz Kreutzer ist Roman-Autor und Marketing-Experte. Jetzt lüftet er das Geheimnis, wie er seine E-Books zur Nr. 1 bei amazon machte. Ohne große Kosten!

“Schröders Verdacht” war auf Platz 1 im Kindle-Shop gelistet – vor mehr als 1,4 Millionen anderen Titeln. Der Thriller war damit das beliebteste E-Book bei amazon überhaupt.

“Gott würfelt doch” wurde bei amazon nach kurzer Zeit auf Platz 1 der Belletristik-Liste geführt. Er war damit vor dem Weltbestseller “Shades of Grey” gereiht.


Rezension:

Jetzt hat er es schon wieder gemacht,
der Lutz Kreutzer! Nämlich ein Buch geschrieben. Nach Schröders Verdacht und Gott würfelt doch, 2 irre spannenden Romanen, hat er nun mit diesem Titel ein Buch geschrieben, das jedem Indie-Kollegen zu empfehlen ist. Tipps und Tricks, mit denen jeder Selbstverleger seine Werke boosten kann. Da stehen Sachen drin, von denen ich echt keinen Schimmer hatte, z.B. wie man bei Amazon (über einen Link) sein Buch taggen kann, obwohl es die Tags dort nicht mehr gibt. Klasse! Das und vieles mehr an Hintergrundwissen so gut wie geschenkt von einem, der weiß, wie es geht.

Das ist aber nicht alles,
denn der Autor gibt auch schreibtechnische Hinweise dazu, wie man Spannung erzeugt, was man besser nicht tun sollte, was man unbedingt machen soll. Also Leute, wir alle haben die Chance, wenn wir es richtig anstellen, mal die Nr. 1 im Kindle-Dschungel zu werden.

Dass das mit viel PR-Arbeit verbunden ist
verschweigt Lutz Kreutzer fairer Weise auch nicht. Wahrscheinlich muss ein SPler 2 Drittel seiner Zeit in Werbung investieren und kann nur ein schmales Drittel für seinen neuen Roman nutzen. Tja, so ist das Leben als Independent-Autor. Also Leute, lest das Buch, spuckt in die Hände, befolgt die Ratschläge eines Mannes, der weiß, wovon er redet, äh, schreibt!  

So, und jetzt muss ich schließen und verschiedenes ausprobieren, was der Kreutzer da verraten hat.  

Elsa Rieger



Der Autor:

Lutz Kreutzer:
Mein Vater hat mir als Kind jeden Abend eine Geschichte erzählt. Schon mit sechs Jahren stand ich mit ihm auf der Bühne. Irgendwann lernte ich, dass Geschichten nicht wahr sein müssen, nein, gut müssen sie sein. Ich beschloss Abenteurer zu werden, dann hat man mehr zu erzählen, dachte ich. Ich wurde Kletterer und Flieger und arbeitete lange als Alpin-Geologe. 1990 ging ich nach Österreich und wurde erster Deutscher im Bundesdient am Forschungsministerium in Wien. Um mich einzustellen, mussten die extra Formulare drucken. Seither mache ich hauptberuflich PR für Technik und Wissenschaft. Als Hochschullehrer lehrte ich Marktentwicklung. Als Manager korrespondiere ich mit der ganzen Welt. Das kann bisweilen sehr komisch sein. Irgendwann dachte ich: Sachbücher und Fachpublikationen kann ja jeder, und sah auf den Berg bedruckten Papiers, der vor mir lag (jede Menge wissenschaftlicher Kram). Mit zwei Gipsbeinen schrieb ich dann meinen ersten Roman „Schröders Verdacht“, der die internationale Müll-Mafia und ihre Machenschaften seziert. Ende 2008 hat mein zweites Manuskript einen Verlag gefunden. „Gott würfelt doch“ ist im Juni 2009 erschienen. Im Sommer 2012 habe ich beide Romane als e–Books herausgebracht. „Gott würfelt doch“ war drei Tage lang bei amazon auf Platz 1 der Bestsellerliste der Top–Neuheiten Belletristik.





Lutz Kreutzer, Platz 1 bei amazon – das E-Book für Autoren

eBook bei amazon


Keine Kommentare: