Salon

Salon

Rezensionen

Gerne stelle ich Ihr Buch vor.

6. April 2014

Madame Missou, Achtsamkeit statt Multitasking




Plädoyer für ein bewussteres Leben

Wer kennt nicht die Bilder vom Hamster im Rad, von der eierlegenden Wollmilchsau oder vom Jongleur, der zu viele Bälle benutzt und sie so einen nach dem anderen verliert?

Wenn wir im Stil des Multitasking alles gleichzeitig machen wollen, wenn wir in immer weniger Zeit immer mehr Aktionen unterbringen, wenn wir keine Prioritäten mehr setzen können und wenn wir das nicht einmal mehr merken, dann werden wir müde, ineffektiv, unzufrieden. Wir laugen aus, verlieren unsere Mitte und zweifeln am Lebenssinn. Wir setzen unser Wohlergehen aufs Spiel, schaden unseren Beziehungen und nicht zuletzt unserer Umwelt. Wir können unsere Zeit nicht vervielfältigen - wir können sie nur tief und präsent nützen.


Rezension:

Wenn du deinen Tee trinkst, tu nichts anderes,
fühle die Wärme, schmecke das Aroma, spüre, wie der Schluck durch die Kehle fließt. Wenn du dann die Tasse abwäscht, nimm das fließende Wasser wahr, die Form der Tasse, ihre Struktur.
Nichts anderes ist Achtsamkeit, wie schon die buddhistischen Lehren (siehe oben) sagen. Ganz plötzlich dehnt sich dadurch die Zeit, die Tage werden erfüllter und reich. Diese Idee versucht die Autorin in ihrem schmalen Büchlein ihren Lesern mitzugeben.

Ziemlich unmodern ist heutzutage,
vom Multitasking abzurücken. In unserer Gesellschaft wird das im Gegenteil sogar gefordert und gelobt, wenn man multitaskfähig ist. Madame Missou jedoch sagt: Weg davon, es raubt die Lebensenergie, führt zum Burnout, macht uns kaputt. Der Weg der Langsamkeit ist angesagt, ein Ding nach dem anderen erledigen, hält uns gesund, körperlich und geistig.

Hilfreiche Meditationen
sind angeführt in dem Buch, und da ich in diesem Bereich beruflich sehr involviert bin, kann ich guten Gewissens sagen, diese kleine Einführung ist gut gemacht, um einfach mal reinzuschnuppern und darüber nachzudenken, ob der Mensch – ich, du, er, sie, es – nicht gut beraten wäre, einen Gang zurückzuschalten.
Versuchen Sie es! Diese Anleitung ist als Einstieg in das Thema gelungen.

Elsa Rieger  



Die Autorin
Madame Missou – 1960 in Bamako (Mali) als Tochter des französischen Botschafters und einer argentinischen Botanikerin geboren – hat Kultur und Kunstgeschichte an der Université Paris-Sorbonne studiert. Im Alter von 25 Jahren zog es Sie in die neue Welt. In New York eröffnete Sie die Galerie “Madame Missou`s Best World Arts” und spielte in diversen Musicals Haupt- und Nebenrollen. Anfang der 90er Jahre verkaufte Sie ihre Galerie und verlagerte ihren Lebensmittelpunkt nach Europa. Zunächst lebte sie für einige Jahre in Lissabon, Kopenhagen, Moskau und London bis sie sich 1999 entschied dauerhaft nach Berlin zu ziehen. Hier lebt Sie mit Ihrer Familie seit nunmehr fast 15 Jahren glücklich in Ruhe und führt ein erfolgreiches Leben als Schriftstellerin, Lebenstrainerin, Beraterin und Künstlerin. Es sind bereits zahlreiche Bestseller-Ratgeber von ihr, vornehmlich zu typischen Frauenthemen, erschienen.


Madame Missou, Achtsamkeit statt Multitasking - Plädoyer für ein bewussteres Leben

eBook und Taschenbuch bei Amazon

Keine Kommentare: